Weshalb Männer ganz einfach NICHTS denken KÖNNEN!


Denken oder nicht denken...das ist hier die Frage!?!

Da gab es mal jemanden….einer meiner Mentoren im Leben dem ich aus tiefstem Herzen dankbar bin für alles, was er mir gezeigt und beigebracht hat. Dieser Mann sagte eines Tages zu mir, Zitat:

Kälin, DENK nicht immer soviel!

Ich weiss noch, dass ich ihn ganz entgeistert angeschaut und gefragt hab: „Wie jetzt…NICHT denken? Wie soll denn das bitte gehen? Du willst mir ja nicht weis machen, dass du NICHTS denken kannst!?“

Da schaute er mich mit diesem typischen Marc Blick an…die Augenbrauen ein bisschen nach oben gezogen, so ganz durchdringend…aber irgendwie auch nichts sagend und LEER….und bei diesem Augenblick wurde mir schlagartig klar:

Ach du meine Güte....doch….er KANN und er tut es gerade:-)

Männer KÖNNEN das tatsächlich…und himmel, ich beneide euch Männer dermassen dafür! Ich würde vieles dafür tun, um wenigstens zwischendurch mal NICHT denken zu müssen….keine Gedanken hin und her zu wälzen…nicht zu studieren ob dies oder das oder doch jenes besser ist….ob ich das tun oder jenes lassen soll….ob diesen Weg oder doch einen anderen…..

Ich möchte zwischendurch einfach NUR SEIN können!

Wirklich, nicht falsch verstehen, ich liebe es Frau zu sein. Aber….also ehrlich lieber Gott….WAS genau hast du dir dabei gedacht hä?!?

Wie das permanente Denken der Frau entstand

Ging es etwa so ab: Du hast Männlein und Weiblein erschaffen…(total cool übrigens, herzlichen Dank:-)). Doch so ohne Fähigkeiten und Können waren die zwei etwas langweilig wie sie das so untätig rumsassen und Löcher in die Luft starrten ohne etwas zu tun. DANN war sicherlich die Stunde, in der dir in den Sinn kam: da war doch irgendwo im Unsiversum so ein Raum der mit „Talent-und Fähigkeitsvergabe-Institut“ angeschrieben war.

Dieser Raum war gefüllt mit ganz vielen angeschriebenen Schachteln. Da hast du wohl Schachtel um Schachtel rausgezogen und dein Männlein und Weiblein damit beschenkt. Da war eine mit „handwerklichem Geschick“, die Andere mit „Mutterliebe“, eine mit „jagen und ernähren“, eine weitere mit „Mitgefühl“ usw.

Dann kamst du zur Schachtel „DENKEN und STUDIEREN“, du hast diese wahrscheinlich rausgezogen und erstmal den Beilagezettel gelesen. Darauf stand wohl:

Dies ist die Fähigkeit „denken und studieren“. Herzliche Gratulation zu ihrer Wahl und viel Glück und Kraft damit. Die „denken und studieren Fähigkeit“ beinhaltet permanentes „Probleme lösen“, für sich selbst und alle rundherum, ebenfalls Probleme lösen die noch gar nicht das sind sondern EVENTUELL noch kommen könnten. Dazu kommt noch spezifisch bei den Müttern das vernetzte und hochkomplexe denken,respektive organisieren für sämtliche Familienmitglieder. Mit diesem Talent werden sie NIE NICHT denken. Risiken und Nebenwirkungen die gibt es wahnsinnig viele, werden hier allerdings nicht aufgeführt, da ansonsten wäre ja niemand so doof und würde diese Schachtel entgegennehmen wollen. Viel Spass damit!

Ich vermute, lieber Gott, du hast dies gelesen und gedacht; "phua ne…..das klingt unglaublich anstrengend. Diese Schachtel geben wir mal der FRAU. Und welche geben wir denn dann dem Mann? Ach, hier liegt ja gleich die Schachtel „einfache Denkens-Struktur inklusive NICHTS-denken“ nebenan. Die hat nicht einmal einen Beilagezettel weil es so einfach ist. Hach, ja genau, die kriegt der Mann."

Ja super, na vielen Dank lieber Gott, im Namen aller Frauen. Und ich hoffe du hörst den sarkastischen Unterton ganz deutlich heraus aus diesem Satz und siehst auch meinen Blick, denn mindestens DER wird dir alles sagen!

Denn er wusste nicht was er tat

Hast du eigentlich eine klitzekleine Ahnung wie anstrengend das ist?!? Wie kräftezerrend, ständig alles hin-und her zu überlegen? Wie energieraubend es für Mütter sein muss, immer für die ganze Familie mitzudenken? Ständig Fragen im Kopf zu haben und sich Sorgen sowie Gedanken zu machen die aus diesen Fragen heraus entstehen? Was, weshalb, warum, wozu….

Immer schon viele Schritte „vorauszudenken“ und Situationen durchzustudieren die aus dieser oder jener Entscheidung heraus entstehen könnten? Dazu kommt noch das studieren, weshalb der Mann denn jetzt das Eine oder Andere NICHT gesagt oder eben getan hat und weshalb er das wohl getan hat:-) und ob er uns wohl noch liebt oder schon nicht mehr weil es eben NICHT getan hat was wir dachten sollte er doch nun tun und was heisst denn das wenn der es nicht tut…will er noch oder doch nicht oder will er es anders oder gar nicht……

Ja liebe Männer, das ist nur ein KLEINER Einblick in die Gedankenwelt einer Frau. Es ist ja schon anstrengend zum LESEN…stellt euch nun mal vor, wie es ist, dies ständig TUN zu müssen!!!!

Manchmal drehen wir ja selbst durch ob alle dem Wirrwarr im Kopf und all den Gedanken.

DAS erklärt nun Einiges

Ich durfte mal zu Gast sein in einem Vortrag. Da ging es um das Thema „Männer und Frauen in Führungspositionen und im Allgemeinen“. Sehr lehrreich und mir wurde danach so ganz vieles bewusst. Jetzt passt mal ganz gut auf wie das abläuft:

Männer, die haben ein sogenanntes „Tunnel-Denken“. Die haben ein Problem vor sich….punkt. Die sehen DIESES Problem, sonst sehen die null komma nichts…punkt. Die lösen DIESES Problem…punkt. Und wenn DANN ein weiteres Problem daraus entsteht, lösen sie wiederum DIESES EINE Problem….punkt.

Jetzt wird es komplexer….hier kommt die Frau:

Frauen, die haben ein „vernetztes-Denken“. Die sehen ein Problem vor sich….doch phu, die sehen im selben Augenblick auch noch ganz viele Probleme die durch DIESES Problem entstehen könnten. Und die denken schon ALLE Probleme durch, die durch die verschiedenen, möglichen Lösungen DIESES Problemes heraus eventuell und möglicherweise entstehen KÖNNTEN….und DANN entscheiden sie sich, welches die optimalste Lösung ist.

Seht ihr, liebe Frauen, weshalb uns die Männer und manchmal gar nicht verstehen KÖNNEN? Sie SEHEN diese vielen Probleme gar nicht die wir wahrnehmen….denn sie liegen schlicht und einfach ausserhalb ihres Sicht-und Verständnisfeldes, sie befinden sich NICHT in ihrem TUNNEL. Wir sollten einfach manchmal etwas verständnisvoller mit ihnen sein….sie können nichts dafür:-)

Und seht ihr, Männer, weshalb es selbst für uns manchmal so wahnsinnig anstrengend ist mit euch zu diskutieren wenn wir ALL diese Probleme SEHEN und ihr einfach NICHT!?!:-)

In diesem Vortrag wurde auch ein Screen der Hirne von Frauen und Männern gemacht währenddem sie schlafen. Sie haben diejenigen Hirnregionen aufgezeigt, die WÄHREND dem schlafen aktiv sind.

Bei den Frauen, sind ganz viele Regionen im Hirn in der Nacht noch aktiv. Das heisst, wir lösen selbst im SCHLAF noch Probleme oder wälzen dieses zumindest hin und her. Himmelhergott nochmal, stoppt denn das NIE?!? Gibt es zumindest eine klitzekleine Hoffnung dass wir damit aufhören dürfen wenn wir sterben hmmm?!?

Bei den Männern, ist genau 1 Hirnregion aktiv. Spätestens am Morgen sehen wir, welche es war:-)

EINE Region….EINE EINZIGE! Ja ihr hört ganz richtig meinen hochgradig neidischen Ton heraus.

Männer haben die aussergewöhnliche Fähigkeit „im Moment“ leben zu können, ohne Gedanken an das Vergangene oder noch Kommende. Wenn die zum Beispiel am Grill stehen, ein Bier in der Hand ein grosses Stück Fleisch auf dem Feuer…dann SIND die GLÜCKLICH und schaffen es, an NICHTS ANDERES zu denken. Sie geniessen einfach DIESEN MOMENT. Wirklich Männer, ihr seid fantastisch, hochachtung vor diesen Talent.

Männer können tatsächlich einfach SEIN und NICHTS DENKEN. Wir sehen das, wenn sie so dasitzen…mit leerem Blick und einfach hinausschauen…nichts aussagend…ohne Körperbewegung….ohne Mimik….DANN denken die einfach NICHTS. Wie genial.

Doch wenn sie sagen sie denken an nichts...vielleicht heisst das einfach nur: sie denken nichts SINNVOLLES. Das ist doch so schnurzpiepegal....bitte bitte....selbst DAMIT würden wir uns schon zufrieden geben...wenn wir das nur einige Momente am Tag schaffen würden....einfach Nonsense zu denken.

ICH-WILL-DIESE-MÄNNER-SCHACHTEL

Ich habe nun entschieden, dass ich das auch will. Wenn du lieber Gott, diese Männer Schachtel gefunden hast, dann werd ich die ja wohl auch noch finden und zumindest zwischendurch mal öffnen sowie benutzen können. Ich übe mich jetzt darin. Und ich übe mich darin, zu probieren die Männer zu verstehen wenn sie überfordert sind mit meinem denken. Ich probiere mir das Tunnel-Denken anzueignen. Einfach nur DAS Problem zu lösen, das gerade da ist…und mich um den Rest dann zu kümmern, wenn es tatsächlich da ist. Ein wundervoller Mann (mein Vater übrigens) hat mir folgenden Satz mit ins Leben gegeben:

Löse keine Probleme, die noch gar nicht da sind!

Bumm, in 9 einfachen Wörtern auf den Punkt gebracht: wir sollten uns auf das fokussieren, was IM MOMENT auch wirklich DA ist. DAS ist die Definition von Tunnel-Denken.

Ich bin sicher, Gott hat UNS Frauen diese Schachtel gegeben, weil er auch dachte: also WENN jemand die Bürde dieser Fähigkeit handeln kann, DANN die Frau. Echt lieber Gott, ich danke dir für dieses Vertrauen. Doch es gibt Momente, das will ich sie einfach nicht, diese dämliche Schachtel, denn sie ist uncool, störend und anstrengend. Deshalb will ich mich auch für die Männer-Schachtel entscheiden können:

Ich lösen keine Probleme die noch nicht das sind… ich denke NICHT für Andere (denn ich KANN NICHT wissen, was in ihnen vorgeht, was sie brauchen oder wollen oder fühlen)….ich lebe im jetzigen Moment…und ich denke manchmal NICHTS!

Miss Dreiheit

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Google+ Basic Square